25.2.2022 Karneval

Auch wenn die Zeit gerade nicht zum Feiern einlädt - ein bisschen Karneval musste sein!! Alle Hexen, FBI-Agenten, Astronauten, Hippies, Tiere aller Art und sonstige ungewöhnliche Gestalten trieben sich in den Klassen und auf dem Schulhof herum. Eins einte allerdings alle seltsamen Gestalten: Sie hatten Masken auf!

Wir haben das Beste aus der Situation gemacht, gefeiert, ohne jemanden zu gefährden. Die Kinder hatten jedenfalls ihren Spaß!

Februar 2022: Lese-Projekt-Woche

In unserer Lese-Projektwoche beschäftigte sich jede Klasse mit einem Buch und hat durch verschiedene Aktivitäten den Inhalt der Lektüre verdeutlicht. Diese Ergebnisse mussten den anderen Klassen natürlich auch vorgestellt werden. In den Zeiten vor Corona haben wir das bei einer gemeinsamen Veranstaltung aller Klassen in der Aula gemacht – nun stellte jede Klasse Corona konform ihre Ergebnisse im Flur vor ihrem Klassenraum aus. Alle Klassen bekamen ein Zeitfenster, in dem sie durch die Schule wandern und sich die Ergebnisse anschauen konnten. Diese bekamen sie dann auch von 2 Kindern der ausstellenden Klasse erklärt.

In Anlehnung an unsere beabsichtigte Zertifizierung zum ‚Haus der kleinen Forscher‘ haben einige Klassen sich mit Umweltthemen beschäftigt.
Die Kinder der Klasse 2a lasen das Buch ‚Die Olchis sind da‘ und machten die Verschmutzung der Umwelt mit Müll zum Thema. In selbstgebauten Olchi-Höhlen zeigten die Kinder, wie es aussieht, wenn alles voller Müll liegt.

Die 2b las das Buch ‚Lena und die traurige Schildkröte‘, in dem es um die Verschmutzung der Meere ging. Die Kinder stellten Objekte her und beschrieben auch die Auswirkungen von Plastikmüll im Meer für die Tiere.

Im Buch ‚Sams Wal‘ der Klasse 4a wird sehr deutlich, wie wichtig die Achtung vor allen Wesen in der Natur ist. Die Kinder arbeiteten ebenfalls heraus, dass die Wale durch Müll im Meer gefährdet sind.

Hochaktuell ist das Buch ‚Jeden Freitag die Welt bewegen‘, das die Klasse 4b gelesen hat. Hier geht es um die Geschichte von Greta Thunberg, die als Jugendliche eine große Bewegung in Gang gesetzt hat. Das vorherrschende Umweltthema ist hier der Klimaschutz, zu dem die Kinder großartige Plakate entwickelt haben.

Die Klasse 1a beschäftigte sich mit dem Bilderbuch ‚Wenn die Ziege schwimmen lernt‘ und den unterschiedlichen Stärken und Schwächen aller Lebewesen. Respekt, Toleranz und Akzeptanz sind die wichtigen Eigenschaften, die das Zusammenleben einfacher und viel angenehmer machen.

Um Freundschaften ging es auch bei dem Buch der Klasse 1b: ‚Ein Haufen Freunde‘! Die Kinder beschäftigten sich ausführlich mit dem Thema helfen und geholfen werden. Freunde machen das Leben schöner!

Eine witzige Geschichte nahm sich die Klasse 3a vor: Die Sockensuchmaschine! Im Anschluss bauten sie aus Abfallmaterialien eigene Roboter, die hoffentlich auch verschwundene Socken wiederfindet.

Das Buch ‚King-Kong, das Krimischwein‘ animierte die Kinder dazu, sich über Leben und Gewohnheiten von Meerschweinchen genauestens zu informieren. Nebenbei konnten sie auch noch einen spannenden Krimi lesen!

Die ganze Schule ist zurzeit eine wunderbare Ausstellung, die wir auch sicher noch eine Weile stehen lassen. Sehen Sie selbst...

11.11.21 St. Martins-Zug

Endlich wieder! Wie üblich am Martinstag zogen wir mit allen Kindern durch Neukirchen! Es wurde kein Feuer auf dem Kirmesplatz entfacht und auch die nachgespielte Szene mit der Mantelteilung entfiel in diesem Jahr.
Aber die Laternen kamen zur Geltung, der St. Martin ritt auf seinem Pferd voran und das Tambour-Corps spielte die bekannten Martinslieder. Es war einfach schön!!

Coronakonform hielten alle Klassen Abstand voneinander. Nach dem Zug gab es noch für jedes Kind eine Tüte, die die Damen vom Martinskomitee nachmittags gepackt hatten.

Herzlichen Dank an das Martinskomitee für die gute Organisation und Durchführung!

Am nächsten Tag brachten die Kinder wieder Spenden für die Tafel mit zur Schule - es war unglaublich, welche Mengen an guten Dingen da zusammen kamen. Die Damen, die ehrenamtlich für die Tafel arbeiten, waren überwältigt von der Spendenbereitschaft unserer Kinder.

Es ist schön zu sehen, dass unsere Kinder auch an andere denken! Ganz herzlichen Dank euch allen!!

Ausgabe der Sportabzeichen

Corona hin -Corona her! Unsere Kinder machen trotz aller Widrigkeiten ihr Sportabzeichen.
Mit einer ähnlichen Quote wie in den Jahren vor Corona haben fast alle Kinder aus den 3. und 4.Klassen und sehr viele Kinder aus den 1. und 2. Schuljahren das Sportabzeichen abgelegt.
Wie auch schon in den vergangenen Jahren hat Frau Dicken von der SG Neukirchen-Hülchrath keine Mühe gescheut, um allen Kindern Übungsangebote zu machen und ihnen alle Möglichkeiten eröffnet, die einzelnen Disziplinen zu schaffen. Das hat ganz offensichtlich wunderbar geklappt!

Ganz herzlichen Glückwunsch an alle sportlichen Kinder und ganz herzlichen Dank an Frau Dicken!

Im Frühling 2022 greifen wir erneut an und alle Kinder haben wieder die Möglichkeit, das Sportabzeichen abzulegen.

3.11.-10-11. Laternenausstellung

Da wir unsere gewohnte Laternenausstellung in der Schule mit dem Besuch aller Eltern und Kinder nicht durchführen können, haben wir die Schule mit den Laternen geschmückt und beleuchtet. So können alle Menschen gefahrlos die Laternen von außen bewundern.
Außerdem wirkt diese Beleuchtung in der jetzigen dunklen Jahreszeit sehr gemütlich und bringt ein bisschen Licht in die Dunkelheit.

Aus jeder Klasse sind ebenfalls Laternen sowohl in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche ausgestellt. Auch da erzeugen die Laternen eine wirklich schöne Atmosphäre.