Ausgabe der Sportabzeichen

Corona hin -Corona her! Unsere Kinder machen trotz aller Widrigkeiten ihr Sportabzeichen.
Mit einer ähnlichen Quote wie in den Jahren vor Corona haben fast alle Kinder aus den 3. und 4.Klassen und sehr viele Kinder aus den 1. und 2. Schuljahren das Sportabzeichen abgelegt.
Wie auch schon in den vergangenen Jahren hat Frau Dicken von der SG Neukirchen-Hülchrath keine Mühe gescheut, um allen Kindern Übungsangebote zu machen und ihnen alle Möglichkeiten eröffnet, die einzelnen Disziplinen zu schaffen. Das hat ganz offensichtlich wunderbar geklappt!

Ganz herzlichen Glückwunsch an alle sportlichen Kinder und ganz herzlichen Dank an Frau Dicken!

Im Frühling 2022 greifen wir erneut an und alle Kinder haben wieder die Möglichkeit, das Sportabzeichen abzulegen.

3.11.-10-11. Laternenausstellung

Da wir unsere gewohnte Laternenausstellung in der Schule mit dem Besuch aller Eltern und Kinder nicht durchführen können, haben wir die Schule mit den Laternen geschmückt und beleuchtet. So können alle Menschen gefahrlos die Laternen von außen bewundern.
Außerdem wirkt diese Beleuchtung in der jetzigen dunklen Jahreszeit sehr gemütlich und bringt ein bisschen Licht in die Dunkelheit.

Aus jeder Klasse sind ebenfalls Laternen sowohl in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche ausgestellt. Auch da erzeugen die Laternen eine wirklich schöne Atmosphäre.

Weiterlesen …

Herbstferien in der OGS

Zwei Wochen lang stand die Ferienbetreuung der Kinder unter dem Thema ‚Wunderwerke der Natur‘. Es wurden auf Waldspaziergängen Naturmaterialien gesammelt und daraus Kastanienmännchen und Igel gebastelt. Auf einem Ausflug zum Kinderbauernhof in Neuss sollten eigentlich Spinnen beobachtet werden und ihre wundervollen Fähigkeiten, Netze zu bauen, bewundert werden, aber das Wetter ließ das nicht zu. Daher wurden als Alternative die Tiergehege besucht und die Tiere gefüttert.
Ein weiterer Ausflug führte ins Kulturzentrum Sinsteden, wo eine Archäologin den Kindern viel über das Leben der Menschen in früheren Zeiten erzählt hat und Ausgrabungen bewundert werden konnten.
Ein Highlight war der Besuch eines Falkners, der 3 Greifvögel mitgebracht hatte und viel über diese tollen Vögel, Naturschutz und Artenvielfalt erzählen konnte. Nah dabei zu sein, wenn diese Vögel fliegen und sie berühren zu dürfen, ist schon etwas ganz Besonderes.
Aus aktuellem Anlass haben die Kinder auch viel geforscht, z.B. einen Vulkan nachgebaut und ausbrechen lassen.

An einem Vormittag wurde ein Erste-Hilfe-Kurs speziell für Kinder angeboten; jetzt wissen sie viel über große und kleine Wunden und wie sie sich gut versorgen können.

Eine ganze Woche lang lief ein Kunstprojekt ‚Architektur für Kinder‘. Zunächst wurden mit Legosteinen Häuser gebaut und schließlich mit Architekturpappe nachgebaut. Auch die Außenanlagen durften nicht fehlen. Dabei sind tolle Villen entstanden, zu denen natürlich auch die Innengrundrisse aufgezeichnet wurden. Die Ergebnisse können in der Schule in einer Ausstellung bewundert werden.

Halloween war natürlich ein großes Thema. Dafür wurden Kürbisse ausgehöhlt und gestaltet, Skelette gebastelt und viele weitere Dekorationen für die große Party hergestellt. Am letzten Freitag dann startete die große Halloween-Party mit verkleideten und geschminkten Kindern, toller Musik, Spielen in der Turnhalle und natürlich Polonaisen.

Es waren ereignisreiche und tolle Ferien!

Weiterlesen …

Spenden für die Flutopfer

Ein kleiner Aufruf - und alle spenden!

Die unglaubliche Menge von 133 Päckchen ist zusammen gekommen! Alle Pakete wurden liebevoll verpackt und beschriftet und ich bin mir sicher, dass die Kinder sich sehr freuen werden.
Heute geht die ganze Fuhre auf die Reise, zunächst nach Holzheim zu der Sammelstelle und dann in die Eifel.

Ganz herzlichen Dank an alle Spender!!!

19.8.2021 Einschulung

Unter Corona-Hygienebedingungen konnten wir 51 erwartungsvolle Erstklässler und ihre Eltern in unsere Schulgemeinde aufnehmen. Alle Teilnehmenden hatten den Nachweis erbracht, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet waren und so konnten wir relativ unbeschwert die Feierstunde auf dem Schulhof genießen.
Die Pastöre der ev. und kath. Kirche feierten einen kleinen Wortgottesdienst auf dem Schulhof und danach begrüßten die Paten aus den 4. Schuljahren die kleinen 'Neuen'. Den Höhepunkt der Feier bildete unser Orchester, das erstmals vor Publikum auftrag und danach die Schulhymne, die von allen Kindern geschmettert wurde. Die zweiten und dritten Klassen standen mit Abstand in den verschiedenen Ecken des Schulhofes und sorgten mit ihrem Gesang für einen Rundum-Klang.

Nach ihrer ersten Unterrichtsstunde mit den Klassenlehrerinnen Frau Grote-Beverborg und Frau Bachmann schmückten die Erstis noch mit selbstgebastelten Birnen den neuen Birnenbaum, der zu ihren Ehren auf dem Schulgelände eingepflanzt wird und - wie die Erstklässler - wachsen und gedeihen soll.

Wir freuen uns, dass sie jetzt zu uns gehören!