29.6.2019 Schulfest

Wie üblich wurde unser Schulfest musikalisch mit dem großen Jakobus-Schulchor eröffnet. Alle Kinder sangen zu Beginn mit Begeisterung unsere Schul-Hymne und noch ein paar weitere Lieder. Die Tanzgruppe aus der OGS präsentierte zwei tolle Tänze, die erahnen ließen, wie viel Arbeit darin steckte. Natürlich zeigten auch unsere Kinder an den Instrumenten, was sie in diesem Jahr gelernt hatten. Die Blockflöten-, Querflöten- und Gitarrenkinder spielten hochkonzentriert und gekonnt ihre Stücke.

Nun konnten auch die Eltern und Geschwister die Stationen der Mini-Phänomenta ausprobieren und die erfahrenen Schulkinder standen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Der Film der Gruppe 'Dokumentation' wurde mehrfach gezeigt und gab einen guten Überblick über die Projektwoche.

Das gesellige Beisammensein kam ebenfalls nicht zu kurz. Bei kühlen Getränken, leckeren Kuchen, Salat und Grillfleisch ließ es sich nett zusammen sitzen und erzählen.

Unser Schulfest zeigt in jedem Jahr wieder, wie gut unsere Schulgemeinschaft funktioniert. Alle haben gefeiert und alle haben etwas dazu beigetragen, sich engagiert, organisiert und geholfen.

Weiterlesen …

Projektwoche Mini-Phänomenta

Die Mini-Phänomenta ist eine Wanderausstellung mit Experimentierstationen, an denen naturwissenschaftliche und technische Phänomene von Kindern erlebt werden können. Die Ausstellung wird durch das Bildungswerk der nordrhein-westfälischen Wirtschaft realisiert und an interessierten Schulen geplant und umgesetzt. Während unserer Projektwoche standen 25 Stationen der Mini-Phänomenta den Kindern zur Verfügung, die zum Beobachten, Staunen und Beschreiben einluden. In Gruppen, in denen immer Kinder aller Klassen vertreten waren, konnten sie täglich andere Stationen ausprobieren:

Wie kann man zum Beispiel auf einer schiefen Ebene Holzklötze so verteilen, dass die Kugel möglichst lange bis zum Loch am Ende unterwegs ist? Was passiert, wenn ich verschiedene farbige Glastafeln übereinanderlege? Auf welchem Material leitet Strom, wenn ich meine Hand darauf lege? Welche Töne kann ich erzeugen, wenn ich auf verschieden lange Rohre klopfe oder den Rand von Gläsern mit Wasser gefüllt streiche? Warum verschließt ein Tischtennisball eine mit Wasser gefüllte Flasche? Welche Muster malt ein Pendel in den Sand, wenn ich es auf verschiedene Arten und Weisen anschubse? Diese und viele Fragen mehr stellten sich die Kinder und besprachen das untereinander. Es ging nicht um wissenschaftliche Lösungen sondern um die Beobachtung und das Erkennen der Phänomene.

Eine Gruppe von Kindern war für die Dokumentation zuständig und sie drehten mit Hilfe der I-Pads einen Film über die Woche.

Alle Kinder waren sehr aktiv und nicht nur die Großen hatten kreative Lösungsvorschläge. Es war eine tolle Woche, hat sehr viel Spaß gemacht und sicher für viele Denkanstöße gesorgt.

Zum Schluss noch eine tolle Nachricht: 10 Stationen wurden von Eltern nachgebaut und sind nun auch für nachfolgende Schülergenerationen in der Schule verfügbar. Herzlichen Dank an alle Handwerker!!

Weiterlesen …

Erfolgreiche Sportler!

Unsere Tischtennis-Mannschaften sind einsame Spitze!

Beim Bezirksturnier in Nettetal am 8.März gewann sowohl die Mannschaft aus dem 3. Schuljahr als auch die aus dem 4. Schuljahr die Bezirksmeisterschaft. Kein einziges Spiel ging verloren!
Anfang Mai ging es nun zur Landesmeisterschaft nach Düsseldorf, sogar im Fernsehen wurde es in einer kurzen Sequenz gezeigt. Die Kinder aus der 3a wurden 5. und die Mannschaft aus der 4b sogar 2.!! Ein toller Erfolg!

Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder und herzlichen Dank an unseren engagierten Trainer, Herrn Brings!

Weiterlesen …

Osterferien 2019 in der OGS

Die Osterferien in der OGS gingen wieder viel zu schnell vorbei.
Los ging es in der ersten Woche mit dem Einrad-Workshop der SG Gierath, der sich über drei Vormittage erstreckte. Einige Kinder konnten dann schon alleine fahren, das ist gar nicht so einfach wie es ausieht.
Bei sommerlichen Temperaturen haben wir dann Neukirchen erkundet und wollen uns nach und nach einen Ortsplan anlegen. Wir lernten das ehemalige Rathaus kennen, eine kleine Sternwarte und so manche andere Besonderheit. Der Sportplatz war natürlich ein Anlass, eine Bewegungspause einzulegen.
Die Kinder, die handwerkliche Herausforderugen suchten, sägten und fertigten eine schöne Gartendeko aus Holz. Andere versuchten sich am Material Fimo und erstellten kleine Anhänger. Aus Wolle konnten kleine Pompons hergestellt und zu kleinen Monstern zusammengenäht werden.
Gelegentlich kauften wir im Supermarkt ein und dem Wetter gemäß gab es sogar ein tolles exotisches Obstbuffet mit ausgefallenen exotischen Früchten.
Ein ganz besonderes Angebot gab es in Knechtsteden: Dort betreut die Biologin Jenny einen Teich. So lernten die Kinder Amphibien kennen und beobachten. Sie erfuhren viel über ihren Lebensraum und ihr Verhalten. Molche, Ringelnatter und Wasserkäfer sind nun keine Fremdworte mehr. Sie gingen im Beobachtungsglas von Hand zu Hand und konnten intensiv studiert werden. Das weite Gelände mit tollem Spielplatz gab zudem noch die Möglichkeit zum Austoben. Das Busunternehmen Schröder hat uns sicher hin und zurück gebracht.
Am letzten Tag konnten wir noch im Rahmen der Garten-AG die Schule mit Paletten verschönern, die vorher von den Kindern bunt bemalt wurden. Frisch bepflanzt mit Blumen und Kräutern, die natürlich auch von den OGS-Kindern gepflegt werden, soll das ein Beitrag zur Verschönerung unseres Schulhofes sein.

Also - wenn das keine schöne Osterferien waren!!!!!

Weiterlesen …

8.4.2019 Schwimmwettkampf der Schulen im Kreis Neuss

Zwei gemischte Mannschaften aus den 3. und 4. Schuljahren machten sich mit Hilfe vieler engagierter Eltern auf ins Neusser Stadtbad. Fünf verschiedene Disziplinen waren zu absolvieren, wobei es nicht nur um Schnelligkeit, sondern vor allem um koordinative Fähigkeiten ging. Zum Schluss war im 10 min. Dauerschwimmen aber noch einmal die Schnelligkeit gefragt, denn die Mannschaft mit den meisten Bahnen in dieser Zeit bekam die meisten Punkte.

Unsere beiden Mannschaften schnitten hervorragend ab mit dem 5. und dem 8. Platz! Aber vor allem: Es hat allen Spaß gemacht!